Passende Tischdekoration für das heimische Oktoberfest

Um ein privates Oktoberfest zu starten, benötigen Sie eigentlich nur ein paar gute Ideen, das richtige Essen und gut gelaunte Gäste. Holen Sie sich München nach Hause und verwandeln Sie Ihren Hof oder Ihr Wohnzimmer in ein Festzelt.

Tischdekoration für das Oktoberfest
Der wichtigste Bestandteil ist in erster Linie ein passendes Tischtuch, welches in diesem Fall aus Krepppapier bestehen darf, natürlich in typisch blau-weißem Rautenmuster. Dies können Sie über diverse Online-Shops bestellen oder aber in gut sortierten Supermärkten erwerben. Denken Sie beim Einkauf an eine ausreichende Menge, um eventuell die Tische neu eindecken zu können, wenn eine Maß Bier zu späterer Stunde die Dekoration ruiniert. Passend dazu gibt es Servietten, Luftschlangen und Girlanden sowie Luftballons. Selbst Deko-Kränze sind als Party-Dekoration erhältlich und werten das bayerische Ambiente um einiges auf. Kaufen Sie etwas Efeu und platzieren Sie es im Übertopf in der Mitte der Tische.

Farbtupfer und Präsente für Gäste
Um die „Wiesn“ noch ein Stückchen näher zu bringen, schneiden Sie aus rotem Tonpapier kleine Herzen aus und verteilen Sie diese im Efeu. Besorgen Sie sich ein oder zwei Holzstäbe, an denen Sie die bayerische Flagge anbringen, oder umwickeln Sie die Stäbe einfach mit blauen und weißen Bändern. Um die Tischdekoration zu vervollständigen, können Sie kleine blaue Stumpenkerzen auf den Tischen verteilen und kleine Salzbrezel für zwischendurch bereitstellen. Den Abschluss bildet ein kleines Folientütchen für jeden, in welches Sie Malzbonbons stecken können. Jetzt fehlen nur noch bayerische Spezialitäten wie Schweinshaxen oder Weißwürste und frisch gezapftes Bier und das Oktoberfest kann steigen.

Dieser Beitrag wurde unter Herbstdekoration veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.